Geschichte der ROeS

Die ROeS wurde 1961 in Wien von schweizerischen und österreichischen Biometrikern und Statistikern gegründet. Seither veranstaltet die Gesellschaft im Zweijahresrhythmus biometrische Seminare, abwechselnd in der Schweiz und in Österreich. In diesem Rhythmus wechselt auch die Präsidentschaft zwischen Österreich und der Schweiz. Der Vorstand der ROeS besteht aus dem Präsidenten, dem Sekretär und dem Schatzmeister. Die Funktionen des Sekretärs und des Schatzmeisters werden zur Sicherung der Kontinuität über längere Zeiträume von denselben Personen wahrgenommen.

 

Geschichte der ROeS - Mitglieder des Vorstandes

Geschichte der ROeS - Weitere Funktionsträger

Geschichte der ROeS - Seminare

Geschichte der ROeS: IBS-Council

Jury des Arthur-Linder Preises

Arthur-Linder Preisträger

Weitere Informationen zur Geschichte der ROeS sind einem Sonderheft zum 30-jährigen Bestehen der ROeS, herausgegeben von M. Borovcnik und Ch. Hoffmann, Klagenfurt und Birmensdorf, 1991, zu entnehmen:

30 Jahre ROeS
30_Jahre_ROeS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 622.3 KB